13-Jährige brennt mit pädophilem Politiker durch

Europaweit schreiben Zeitungen über unsere Tochter Maria sowie diese Website und unsere Facebook-Unterstützung: http://www.20min.ch/ausland/news/story/13-Jaehrige-brennt-mit-paedophilem-Politiker-durch-31631344

 «Bitte findet Maria», flehen die Freunde einer 13-jährigen Deutschen auf Facebook. Das Mädchen soll mit einem 40 Jahre älteren Mann, einem ehemaligen Politiker, untergetaucht sein – freiwillig.

storybild
Mit diesen Bildern fahndet die Polizei nach der 13-jährigen Maria und dem 53-jährigen Bernhard Haase. (Bild: Polizei Freiburg)

Die deutsche Polizei und Interpol fahnden europaweit nach dem 53-jährigen Ex-Politiker Bernhard Haase und der 13-jährigen Schülerin Maria. Die beiden Gesuchten, die vier Jahrzehnte trennen, sollen Anfang Mai zusammen durchgebrannt sein.

Keine Entführung, sondern eine Liebesbeziehung, steckt demnach hinter dem Verschwinden der beiden. Gemäss Bild.de lernten sich der Teenager und der 40 Jahre ältere Politiker vor über einem Jahr in einem Internet-Chatroom kennen. Chat-Protokolle mit eindeutig sexuellem Charakter zeugen von der Liaison, die die beiden anschliessend eingingen.

Haase verliess seine Frau für Maria

Bernhard Haase war es offenbar bitterernst mit der Beziehung zur Jugendlichen. Gemäss Spiegel.de soll Haase das Mädchen immer wieder von der Schule abgeholt haben und sich mit ihr in Hotels eingemietet haben. Für die 13-Jährige verliess er sogar seine Frau. «Er sagte ganz offen, dass er Maria liebe», gibt Haases Stieftochter zu Protokoll, die mit ihren 24 Jahren selbst 11 Jahre älter ist als die gesuchte Maria.

Die Freiburger Polizei geht davon aus, dass das ungleiche Paar zusammen mit Haases weissem Schäferhund in seinem grauem Skoda unterwegs ist. Es sei möglich, dass Haase inzwischen sein Aussehen verändert habe, heisst es in einer Medienmitteilung.

Suche über Facebook und Blog

Marias Familie und Freunde suchen zudem auf eigene Faust nach dem Mädchen. Die Facebook-Gruppe «Bitte findet Maria» hat schon über 18’000 Mitglieder, täglich werden neue Aufrufe platziert.

Die Eltern von Maria betreiben daneben einen Blog, der bei der Suche nach der vermissten Tochter helfen soll. Mutter Monika ist überzeugt, dass die 13-Jährige nicht freiwillig mit Haase mitgegangen ist. In einem Blogeintrag schreibt sie: «Maria, wenn du das hier liest, melde dich bitte über das anonyme Kontaktformular auf der Webseite. Nenne einfach den Kosenamen, den wir dir schon als Baby gaben! Dann wissen wir auch, dass du es bist. Ich vermisse dich so sehr.»

Bernhard Haase ist ehemaliger Landes-Schatzmeister der rechtskonservativen Kleinstpartei «Die Republikaner» und stammt aus Blomberg in Nordrhein-Westfalen. Er wird mit internationalem Haftbefehl gesucht. Selbst wenn Maria freiwillig mit ihm unterwegs sein sollte, müsste er sich wegen sexuellem Missbrauch und Kinderentziehung verantworten.

Tagged with: , , , , , , , , ,
Veröffentlicht in Uncategorized
Wir bedanken uns für
  • 1,472,929 Menschen, die diese Seite besucht haben und in Gedanken bei uns sind! Eure Unterstützung für Maria bedeutet uns sehr viel!
HINWEISE BITTE AN: KRIPO Freiburg 0761-8824884, KRIPO Detmold 05231-6090
NACHRICHT AN MARIA

Klick auf den Text (Empfänger ist die Mutter und NICHT die Polizei)

 "Bitte findet Maria"
Spendenkonto

NEUES SPENDENKONTO
(Geld wird ausschließlich für Flyer und Porto verwendet)

BITTE UNBEDINGT VERWENDUNGSZWECK:
"OF MARIA-BRIGITTE HENSELMANN"

Weißer Ring
Deutsche Bank Mainz
BLZ: 550 700 40
Konto: 34 34 34

IBAN = DE32 5507 0040 0000 3434 34
BIC / SWIFT = DEUTDE5MXXX

oder einfach hier:

Spendenformular
Spendenformular

BITTE UNBEDINGT VERWENDUNGSZWECK: "OF MARIA-BRIGITTE HENSELMANN"

Flyer zum Verteilen und Aushängen
Bitte verwenden Sie das Kontaktformular.

Hier Mailadresse angeben, um automatisch Updates per Mail zu bekommenEnter your email address to follow this blog and receive notifications of new posts by email.

%d Bloggern gefällt das: