37 Tage unterwegs

…37 Tage…Liebe Leute, liebe Helfer

ich möchte heute ein paar Worte an euch richten

37 Tage…

37 Tage ist Maria nun schon irgendwo da draußen unterwegs. Ein junges Mädchen in der Pubertät, nicht mehr Kind doch noch nicht Frau. Auf der Suche nach dem Leben, der Liebe – auf der Suche nach sich selbst.

37 Tage Ungewissheit, Hoffen und Bangen für ihre Mutter, für ihre Familie.

Was dies für eine Mutter bedeutet, vermag ich nicht zu sagen, denn ich bin keine Mutter.

Doch ich fühle mit Monika, mit ihrer Familie – wie so wie viele Tausend andere Menschen auch

Menschen, die sich größtenteils noch nie im Leben gesehen haben und hier Hand in Hand arbeiten, Seite an Seite kämpfen um Maria wiederzufinden
Menschen, die unermüdlich helfen, die Flyer drucken und verteilen, die auf fb und auf anderen social network Seiten teilen,
Menschen, die Marias Familie unterstützen
Menschen, die jede freie Minute unterwegs sind in Sachen „Bitte findet Maria“
Menschen, die fast rund um die Uhr im Einsatz sind.

so viel Solidarität!
so viel Herz!
so viel Menschlichkeit!

Eine unglaubliche, eine unbeschreibliche Welle der Hilfsbereitschaft.

Diese Welle der Nächstenliebe wird von EUCH allen in die Welt getragen!
Sie wird auch Maria erreichen und ihr zeigen, wo sie zuhause ist. Wo sie geliebt und akzeptiert wird. Wo sie hingehört.

Ich bin kein gläubiger Mensch im religiösen Sinn. Aber ich glaube an die Menschen. Und ich glaube an das „WIR“.

Lasst uns unsere Energie auch weiterhin bündeln für eine gemeinsame Sache.
Wir haben ein gemeinsames Interesse – wir wollen gemeinsam Monika unterstützen und ihr helfen, ihre Tochter wiederzubekommen.

Daß bei vielen mitunter die Nerven blank liegen – wer kann es ihnen verdenken?
Doch hitzige Debatten, Diskussionen welche Meinung nun „richtiger“ wäre oder ob man diese überhaupt sagen dürfe, leider teilweise auch Zickereien, persönliche Eitelkeiten, Anfeindungen oder auch Kommentare, wo ein kleiner Klick auf „gefällt mir“ genügen würde – das alles sollten wir unterlassen. Aus Rücksicht auf Marias Familie und aus Rücksicht auf die Admins dieser Seite, die hier rund um die Uhr schier unglaubliche Arbeit zu stemmen haben.

Lasst uns nicht vergessen, dass wir alle ein gemeinsames Ziel haben! Der eine kann mehr dazu beitragen, der andere weniger. Doch jeder Einsatz, sei er augenscheinlich auch noch so klein, bewirkt etwas Gutes.

Wir kämpfen hier gemeinsam, um Maria wieder nach Hause zu bringen.

Wir kämpfen mit und für eine Mutter!

Wir werden nicht aufgeben! Wir werden weitermachen! Wir werden weitersuchen!

BIS MARIA WIEDER ZUHAUSE IST!

Danke euch allen!!!!

Tagged with: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Veröffentlicht in Uncategorized
Wir bedanken uns für
  • 1,478,496 Menschen, die diese Seite besucht haben und in Gedanken bei uns sind! Eure Unterstützung für Maria bedeutet uns sehr viel!
HINWEISE BITTE AN: KRIPO Freiburg 0761-8824884, KRIPO Detmold 05231-6090
NACHRICHT AN MARIA

Klick auf den Text (Empfänger ist die Mutter und NICHT die Polizei)

 "Bitte findet Maria"
Spendenkonto

NEUES SPENDENKONTO
(Geld wird ausschließlich für Flyer und Porto verwendet)

BITTE UNBEDINGT VERWENDUNGSZWECK:
"OF MARIA-BRIGITTE HENSELMANN"

Weißer Ring
Deutsche Bank Mainz
BLZ: 550 700 40
Konto: 34 34 34

IBAN = DE32 5507 0040 0000 3434 34
BIC / SWIFT = DEUTDE5MXXX

oder einfach hier:

Spendenformular
Spendenformular

BITTE UNBEDINGT VERWENDUNGSZWECK: "OF MARIA-BRIGITTE HENSELMANN"

Flyer zum Verteilen und Aushängen
Bitte verwenden Sie das Kontaktformular.

Hier Mailadresse angeben, um automatisch Updates per Mail zu bekommenEnter your email address to follow this blog and receive notifications of new posts by email.

%d Bloggern gefällt das: