„…ach ihr und Euer Scheiss …“

Ich komme aus Haslach Weingarten gar nicht so weit entfernt von Maria und Ihrer Familie ging schon früh meinen eigenen Weg. Das muss man als Kind in diesem Stadtteil denn ganz so leicht wie andere Kinder hatten wir es dort nie. Nun wir stromerten herum am Dorfbach am Dietenbach oder nach der Vigeliusschule im EKZ ich weis gar nicht mehr ob es heute noch so heist halt das Einkaufzentrum damals mit KFA und Gottlieb. Oder an der Kirche von St. Andreas bei Pfarrer Hilberer.
 
Nun ich ging auch schon recht früh meinen Weg und meine Eltern waren oft traurig wenn ich nicht mehr mit Ihnen am Wochenende wandern ging oder zum Picknick fuhr . Meine Mama sagte damals als ich so etwa 12 Jahre alt war ich wünsche dir für dein leben eigentlich nur das eine , wenn Du mal Papa sein solltest dass du die gleichen Erfahrungen mit deinen Kindern machst wie wir mit Dir. Ich machte mir nicht viel Gedanken bei diesem Satz.
 
Heute nun 30 Jahre später , wenn mein Sohn, mit 15 jahren nun nicht mehr mein Leben teilen will, seinen eigenen Weg geht , bricht es mir schier das Herz sicherlich geht er nur seinen Weg was auch richtig ist , ein Vögelchen dass flügge wird verlässt nun mal das Nest , aber die schmerzen im Herz die ich damals meinen Eltern ganz unbewusst beifügte erlebe ich nun 30 Jahre später …. und es tut weh es tut nicht weh weil mein Sohn mir heute mit seinem verhalten oft weh tut sondern weil ich nichts mehr daran gut machen kann was meine Eltern damals ertragen mussten wenn ich gesagt habe ach ihr und Euer Scheiss ….
 
liebe Maria , falls du das lesen solltest wir waren alle mal Kinder , und wenn alles normal läuft werden aus den Kindern auch aus Dir einmal Mamas oder Papas von morgen bitte melde dich doch einfach nur bei deiner Mama …. oder bei einer Person deines Vertrauens einfach nur dass Sie wissen dass es Dir gut geht
mehr nicht ……
Ein ehemaliger kleiner junge aus der Sulzburgerstrasse 35 im 5. Stock
Veröffentlicht in Uncategorized
Wir bedanken uns für
  • 1,472,967 Menschen, die diese Seite besucht haben und in Gedanken bei uns sind! Eure Unterstützung für Maria bedeutet uns sehr viel!
HINWEISE BITTE AN: KRIPO Freiburg 0761-8824884, KRIPO Detmold 05231-6090
NACHRICHT AN MARIA

Klick auf den Text (Empfänger ist die Mutter und NICHT die Polizei)

 "Bitte findet Maria"
Spendenkonto

NEUES SPENDENKONTO
(Geld wird ausschließlich für Flyer und Porto verwendet)

BITTE UNBEDINGT VERWENDUNGSZWECK:
"OF MARIA-BRIGITTE HENSELMANN"

Weißer Ring
Deutsche Bank Mainz
BLZ: 550 700 40
Konto: 34 34 34

IBAN = DE32 5507 0040 0000 3434 34
BIC / SWIFT = DEUTDE5MXXX

oder einfach hier:

Spendenformular
Spendenformular

BITTE UNBEDINGT VERWENDUNGSZWECK: "OF MARIA-BRIGITTE HENSELMANN"

Flyer zum Verteilen und Aushängen
Bitte verwenden Sie das Kontaktformular.

Hier Mailadresse angeben, um automatisch Updates per Mail zu bekommenEnter your email address to follow this blog and receive notifications of new posts by email.

%d Bloggern gefällt das: