Weihnachten 2015

  1. Dezember 2015…Heiligabend..Maria wird seit 963 Tagen vermisst..

Sehr viele Fragen haben sich die letzten Wochen aufgetan. Ein paar davon werden demnächst wohl öffentlich gestellt werden müssen. …..

Aber nicht heute……

Heute möchte ich mich bedanken für die unbezahlbaren Geschenke, die mir gemacht wurden.

Es wurden mir reale und auch Facebookfreunde geschenkt, deren Loyalität mich sprachlos macht.

Es erreichten mich Emails von vollkommen Fremden, die mir Mut machten und mich zum Durchhalten ermutigten.

Privatnachrichten, Briefe und sehr hilfreiche Gespräche zeigen mir, ich bin nicht alleine.

Sehr viele Menschen nehmen Anteil an Marias Schicksal und an dem meiner Familie  und wenn ich Anteil schreibe, meine ich auch genau das. Einen kleinen Teil der Last nehmt ihr dadurch von meiner Schulter….ich weiß, ich bin nicht alleine…und das ist ein größerer Trost als ihr euch denken könnt.

Egal um was ich auch immer gebeten habe im letzten Jahr, welche Hilfe ich auch immer benötigte…ob es sich um kleine Fluchten – ein paar Tage Asyl , um Übersetzungen, neue Flyerdruckvorlagen oder einfach „nur“ um Korrekturlesen handelte…..jeder Angesprochene bemühte sich nach Kräften zu helfen.

Ich weiß, ich habe das nicht verdient, kein Mensch kann sich so etwas verdienen….ihr alle, ihr seid ein Geschenk…und wirklich prachtvolle Menschen.

Ich möchte mich auch bei der Presse bzw. den Medien bedanken, die zum größten Teil dem Wunsch der Familie, sich für eine gewisse Zeit mit weiteren Veröffentlichungen zurückzuhalten, nachgekommen sind.

Vielleicht ist das einfach nur das Glück einer Dummen…. Aber, bis auf sehr wenige Ausnahmen sind meine Erfahrungen mit Vertretern dieser Branche und deren Berichterstattung durchweg positiv…auch dafür, möchte ich mich bedanken.

Bei mein Kindern und Schwiegerkindern möchte ich mich für meine drei Enkel bedanken…magische kleine Wesen, die ein Licht sind in einer sehr dunklen Zeit. Sie zaubern Lächeln und Hoffnung, wo vorher Verzweiflung war .

Während ich dies schreibe, fällt mir immer mehr ein, für das ich mich bedanken möchte ..aber ihr habt heute sicher anderes zu tun als meinen Text zu lesen…..trotzdem möchte ich euch für die kommenden Tage noch eines mitgeben.

Die wirklich großen und kostbaren Geschenke findet ihr nicht verpackt unter dem Weihnachtsbaum….schaut genau hin, ihr habt sie schon erhalten…mit den Menschen, die an eurer Seite stehen, mit euren Kindern, euren Freunden und eurer Familie.

In diesem Sinne gesegnete Weihnachten

Monika Beisler

Tagged with: , , , ,
Veröffentlicht in Uncategorized
Wir bedanken uns für
  • 1,468,763 Menschen, die diese Seite besucht haben und in Gedanken bei uns sind! Eure Unterstützung für Maria bedeutet uns sehr viel!
HINWEISE BITTE AN: KRIPO Freiburg 0761-8824884, KRIPO Detmold 05231-6090
NACHRICHT AN MARIA

Klick auf den Text (Empfänger ist die Mutter und NICHT die Polizei)

 "Bitte findet Maria"
Spendenkonto

NEUES SPENDENKONTO
(Geld wird ausschließlich für Flyer und Porto verwendet)

BITTE UNBEDINGT VERWENDUNGSZWECK:
"OF MARIA-BRIGITTE HENSELMANN"

Weißer Ring
Deutsche Bank Mainz
BLZ: 550 700 40
Konto: 34 34 34

IBAN = DE32 5507 0040 0000 3434 34
BIC / SWIFT = DEUTDE5MXXX

oder einfach hier:

Spendenformular
Spendenformular

BITTE UNBEDINGT VERWENDUNGSZWECK: "OF MARIA-BRIGITTE HENSELMANN"

Flyer zum Verteilen und Aushängen
Bitte verwenden Sie das Kontaktformular.

Hier Mailadresse angeben, um automatisch Updates per Mail zu bekommenEnter your email address to follow this blog and receive notifications of new posts by email.

%d Bloggern gefällt das: